b_g_2a
new-0144
CIMG0008 K800_JoLo-1-2
button_john-locke-siedlung-und-umgebung

Fata Morgana

Mieterbeiratswahl 2021 - im aktuellen STADT UND LAND Magazin wurde für 2021 die Wahl eines neuen Mieterbeirats in der John-Locke-Siedlung angekündigt. Der von STuL ausgedrückten Hoffnung auf eine rege Beteiligung kann man nur beipflichten, damit der Mieterbeirat nicht weiterhin ein Fata Morgana bleibt und eine reale Vertretung der Mieterschaft unserer Siedlung wird.  In dem Magazinbeitrag wird die Frage gestellt: “Warum ein Mieterbeirat?”  Die Antwort  ist zu finden nicht nur in dem Beitrag, sondern auch auf diesem Portal unter Mieterrat

20210302.wp-Herr-Mette-Facility-4 (2)

Dipl.Kfm. Tobias Mette- der bisherige Leiter des Servicebüros Tempfelhof, Herr Dipl.Kfm. Tobias Mette ist seit dem 1. März 2021 Geschäftsführer  der STADT UND LAND Facility-GmbH, einem Tochterunternehmen der STADT UND LAND Wohnbauten-Gesellschaft mbH. Der Autor wünscht Herrn Mette für die Zukunft viel Erfolg und in unser aller Interesse weiterhin Verbundenheit mit den Mietern der John-Locke-Siedlungclipart-glück-2.
(Foto legal herunter geladen aus der Pressemeldung der STADT und LAND)

Das kleine Kaffeehaus in der Bahnhofstraße hat leider aufgegeben und ist sicherlich Opfer der die Wirtschaft vernichtenden Einschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie geworden. Das Café war für viele Lichtenrader ein Anziehungs-punkt, das durch sein ausgefallenes Kuchenangebot eine große Beliebtheit geschaffen hat.
Man kann nur hoffen, dass keine Sushibar, Kebablokal oder , was in Lichtenrade ja Mangelware ist, kein Hörgeräteladen oder Apotheke die Nachfolge in den Räumlichkeiten Platz findenangry.

Rewe ade

Alte MälzereiRewe ist Vergangenheit - freier Blick auf die Alte Mälzerei dieses Bild gibt es nicht mehr, alles ist Freifläche geworden und gibt für die nächste Zeit einen freien Blick auf die Alte Mälzerei. Wie es auf diesem Platz weiter geht, verrät die Webseite Lichtenrader Revier. Es werden künftig Wohnungen und verschiedene Kauf- und Sozialeinrichtungen zu finden sein. Für den Blick in das “Lichtenrader Revier “
Click Here (3)

Quelle: reyclinghof .net

AchtungRecylinghof Tempelhofer Weg - Der Recyclinghof  in  Ella-Barowsky-Straße 32-38 (ehemals Tempelhofer Weg) wird endgültig am 31. März 2021 geschlossen. Am 1. April soll dann das neue Recyclingzentrum an der Gradestraße 77 in Britz öffnen. Es entsteht direkt neben dem alten Recyclinghof.

Energielabel 2021 - Am 1. März 2021 wurde das neue EU-Energielabel für die Haushaltsgeräteklassen Waschmaschinen, Geschirrspüler, Kühlgeräte, Monitore und TV-Geräte eingeführt. Leuchtmittel sollen im September 2021 folgen, Backöfen, Wäschetrockner und Staubsauger voraussichtlich ab  2024 .Das neue Label ist aussagekräftiger und soll Verbraucher bei ihren Kaufentscheidungen besser unterstützen. Die ausgewiesenen Energieverbräuche sollen sich näher am Nutzerverhalten orientieren, zugleich wurden die Zusatzinformationen verbessert und erweitert.  Wichtigste Neuerung ist die Rückkehr zur einheitlichen Kennzeichnung aller Geräteklassen von A bis G. Die irritierenden Bezeichnungen A+, A++ und A+++ werden dadurch abgeschafft.Click Here (3)
Zur Unterscheidung zwischen altem und neuem Ernegielabel

Spielplatz und Verschmutzung - eine junge Mutter möchte ihrem Kind eine Abwechslung bieten und geht zum Spielplatz Barnetstr. 79-81, aber dort muss sie ihr Kind vor einem schrecklichen Anblick bewahren. Auf dem Platz herrschen grauenvolle Zustände durch Verschmutzung in ekligster Weise. Die auf den Fotos gezeigten Verunreinigungen stammen nicht von Kindern, sondern von unberechtigt den Platz benutzenden Personen - Jugendliche über 15 Jahre sind für díe Spielplätze ausgeschlossen. Die hier gezeigten Fotos der Mutter sind aber mur Beispiele des Umfangs an Verunreinigungen.GehezuSpielplaetze angry

doppelpack in zufahrt

Parken in der Feuerwehrzufahrt - dass uneinsichtige Mieter oder deren Besucher immer wieder die so lebenswichtigen Feuerwehrzufahrten beparken, ist leider ein Dauerthema auch dieser Webseite. Ein sehr negatives Beispiel ist im Foto links zu erkennen, das dokumentiert, wie zwei Werkstattwagen der Firma GIG die Feuerwehrzufahrt zu den Häusern John-Locke-Str. 9 - 17 blockieren. Einerseits wird mit Schildern des absoluten Halteverbots versucht, die Zufahrt freizuhalten, andererseits wurden Poller in der Durchfahrt installiert, die auch schon einen  dringenden Feuerwehreinsatz behindern und dann noch diese Unverfrorenheit.angry

vaccine (1)

Corona-Schutzimpfung

Get-Info-B-iconWer eine Einladung zur Schutzimpfung erhalten hat, sollte die Terminvereinbarung zweckmäßigerweise digital treffen über
world-wide-webhttps://service.berlin.de/corona

Taxi BerlinWer aus Altersgründen Anrecht auf eine kostenlose Taxifahrt hat, kann sich unter folgenden Rufnummern anmelden:
030 20 20 20  - 030 23 00 23 - 030 26 10 26 - 030 44 33 22
Eine Taxi-Auswahl nach eigenem Ermessen ist unzulässig.

 21Club

Aus Yellow wird 21Club - die beobachteten Aktivitäten im Restaurant John-Locke-Str. 21 haben jetzt Realität erhalten. Aus dem Lokal “Yello” wurde  nun “21Club” mit dem Zusatz “Burger Pasta & mehr”. Das “&mehr” schließt den Verkauf von Alkohol aus - und das ist gut so, würde ein ehemaliger Bürgermeister sagen.
Wegen des Lockdown gibt es z.Zt. einen Außerhaus-Service über voBe-uVb_400x400
 www.lieferando.de

Auf jeden Fall kann man den neuen Betreibern nur viel Erfolg und eine bessere Zukunft als den bisherigen Inhabern wünschen.

IMG-20200208-WA0002

Karaca Kiosk-Besitzer mit Preis ausgezeichnet - der Zeitungs- und Lotto-LadenLichtenrader Award-Preis am John-Locke-Platz hat gerade sein erstes Jahr geöffnet und wurde von den Kunden sehr gut angenommen. Wie gut die Geschäftsführung der Familie Karaca angesehen wird, zeigte sich in der Verleihung des 1. Lichtenrade Awards für Mut und Menschlichkeit. Der Autor gratuliert hierdurch der Familie und wünscht ihr für die Zukunft weiterhin viel Erfolg und eine ihr immer positiv zugewandte Kundschaft.
Näheres über diesen Award ist auf  Cursor-Click-2-iconFacebook.com/Lichtenrader.award zu erfahren.

DSCN1510-0000

Sperrmüllentsorgungskosten - mit Beginn der Sanierung 2013 haben sich die in der Betriebskostenabrechnung ausgeworfenen Beträge für die Sondermüllbeseitigung um fast das Vierfache erhöht. Im Beispiel der Verrechnungseinheit VE 201 betrugen die Kosten € 0,17/m² Wohnfläche , im Jahr 2019 € 0,79/m²
Da es für bestimmte Mieter üblich ist, sperrige Gegenstände ähnlich dem Foto heimlich bei Nacht und Nebel auf den Müllplätzen zu entsorgen, wird dies mit der  vorberichteten Schließung des Recylinghofes sicherlich noch weiter steigern.
 

StuL

AchtungSTADT UND LAND  Servicebüros bis aufs Weitere geschlossen!!!
Um Mitarbeiter und Mieter sowie Wohnungsinteressierte bestmöglich vor Corona-Infektionen zu schützen, bleiben die Service- und Mieterbüros für den Publikumsverkehr geschlossen, ebenso die Konzernzentrale in der Werbellinstraße in Neukölln.

In dringenden Fällen kann telefonisch oder per Email individuell ein Termin vereinbart werden. Telefonnummern und Email-Adressen sind zu finden unter
button_kontakte

Bielefeld und Mieterbeirat: Was verbindet der Begriff Mieterbeirat mit Bielefeld, wird man sich hier fragen? Über der Stadt Bielefeld schwebt der Fluch der sogenannten Bielefeldverschwörung - WIKIPEDIA schreibt dazu: “Die Bielefeldverschwörung ist eine Satire, die behauptet, die Stadt Bielefeld gäbe es nicht.......” 
Eine ähnliche Verschwörung könnte auch auf den Mieterbeirat der John-Locke-Siedlung zutreffen - jeder hat den Begriff schon mal gehört, es soll auch eine Wahl gegeben haben, aber niemand kann dessen Existenz belegen, weil man von dem Beirat weder liest, hört oder er sonstwie auffällt. Nur STADT UND LAND scheint den Mieterbeirat zu kennen, denn im letzten STuL-Magazin  gratuliert man ihm und freut sich auf eine Emjoy_3_Affenkonstruktive  Zusammenarbeit.                                                                                              Einstufung:

Für weitere Informationen der letzten Zeit Click Here (2)

linie-0020
MBR-zurueck gelb MBR-weiter gelb