Handwerk

zu 2. Ankündigung durch den Vermieter:

Ohne Modernisierungsankündigung darf der Vermieter grundsätzlich keine Maßnahmen durchführen. Dieses Schreiben soll den Mieter informieren, insbesondere über Art, Umfang und Beginn der Maßnahme sowie die zu erwartende Mieterhöhung.
Wie der BGH im September 2011 entschieden hat, reicht eine stichwortartige Beschreibung der Maßnahme aus (VIII ZR 242/10). Es muss nicht jede Einzelheit beschrieben und jede Auswirkung angekündigt werden. Erforderlich ist aber, dass die Ankündigung dem Mieter ausreichend vermittelt, in welcher Weise sich die Arbeiten auf den zukünftigen Gebrauch der Wohnung und die zu zahlende Miete auswirken. Der Mieter muss sich also ein Bild von den beabsichtigten baulichen Arbeiten machen können.
Quelle: http://www.abendblatt.de/ratgeber/wohnen/article2203003/Klimaschutz-geht-vor-Mieterschutz.html